Podcast: Habt ihr Angst vor Konflikten? Solltet ihr nicht…

Podcast: Habt ihr Angst vor Konflikten? Solltet ihr nicht…

Habt ihr Angst vor Konflikten? Solltet ihr nicht …

 

Konflikte sind großartige Potenziale, welche wir nur heben müssen. Anders ausgedrückt: Mehr Konflikte bitte.

Ich hatte lange Angst vor Konflikten. Meine Strategie war, möglichst vielen Konflikten aus dem Weg zu gehen.

Bis ich irgendwann verstanden habe, dass Konflikte etwas enorm Positives sind und gleichzeitig eine große Chance, mich und andere weiterzuentwickeln.

Seitdem sehe ich Konflikte in einem anderen Blickwinkel und genau darum geht es in dem Podcast mit Sarah Hoffmann:

– Was sind Konflikte?
– Welche Stufen gibt es im Konfliktverlauf?
– Wie kann ich Konflikte als Chance nutzen?
– Gibt es Unterschiede im privaten vs. geschäftlichen Umfeld?
– und warum die Retro im Scrum ein wichtiges Medium dafür ist.

Micha Müller 

Micha Müller

 

 

Wellensurfer_Sarah_Hoffmann

Sarah Hoffmann
Senior Consultant MHP | Co-Founder jungeTrauer | Systemischer Coach & Mediatorin

 

Meine ’42‘ für Workshops heißt miroverse.com

Meine ’42‘ für Workshops heißt miroverse.com

Ich liebe Workshops. Und seit über zwei Jahren liebe ich auch digitale Workshops und halte immer noch relativ viele davon sehr regelmäßig…

Daher bekomme ich auch immer öfter Fragen aus meinem Umfeld wie …

  • „hast du eine gute Vorlage für einen Visionsworkshop?“
  • „hast du eine Idee wie ich ein Problemworkshop strukturieren soll“
  • „hast du best practices für Team Retros“

Meine Antwort lautet mittlerweile stets ’42‘ 🙂

Spaß beiseite: meine ’42‘ für workshopper heißt ganz klar: „miroverse.com

Quelle Miroverse

Was ist das miroverse?

  • Eine Sammlung von Vorlagen für das Collaboration Tool Miro
  • Die Nutzung der Templates ist komplett kostenlos
  • Templates für egal für welches Thema: Workshops, Brainstorming, Retros, etc.
  • Gefüllt mit vielen erprobten und bewährten Formaten von kleinen und namenhaften Firmen

Und an der Stelle oute ich mich: viele meiner Workshops baue ich auf Basis von Miroverse auf und adaptiere dann nach meinem Bedarf. Frei nach dem Prinzip: Kapieren und nicht kopieren 😉

Hier noch ein paar meiner Favoriten:

Surf on,

Micha

Podcast: Ideenworkshops und Innovationsformate für Kids

Podcast: Ideenworkshops und Innovationsformate für Kids

Ideenworkshops und Innovationsformate für Kids

 

Kinder und Jugendliche sind neugierig, kreativ, ideenreich, offen, spontan und praktisch. In Form von Ideen – Werkstätten finden die Kinder mit dem KIDS REVOLUTION Ansatz Ideen und Lösungen für komplexe Probleme und Herausforderungen.

Im Podcast rede ich mit Ilke von Kids-revolution darüber,
– Was Design Thinking ist,
– Was Design Thinking für Kinder bedeutet,
– Welche 6 typischen Phasen Sie mit Kinder durchlaufen
– und was die Voraussetzungen sind, um DT bei Kindern anzuwenden.

 

 

 

Micha Müller 

Micha Müller

 

 

Dr. Ilke Heller
KIDS REVOLUTION & HUMAN REVOLUTION Innovationsworkshops für Schulen und Unternehmen

 

Shownotes:

Home

Team Energizer: Ein Stab, ein Team und ein Ziel – und jede Menge Spaß

Team Energizer: Ein Stab, ein Team und ein Ziel – und jede Menge Spaß

Vor kurzem hat mich eine Kollegin gefragt, ob ich eine gute Empfehlung für ein „Warmup vor Ort“ (also nicht remote) für ein Teamworkshop habe. Na klar, hier ist mein absolutes all-time-high:

Die schwebende Stange!

Einsatzmöglichkeiten

Dieses Warm-Up eignet sich hervorragend, wenn es um Team-Zusammenhalt und Kommunikation geht. Mit der Übung kann spielerisch gezeigt werden, das es verdammt schwer und viel Arbeit ist, gemeinsam an einem Strang zu ziehe

Benötigtes Material

Pro Team ein langer Stab z. B. ein Bambusstab. Workhack: Da ich selten mit nem langen Stab im Koffer unterwegs bin, habe ich für mich eine Alternative gesucht: Ich nehme einfach einen Zollstock. Gut zu transportieren und trotzdem die notwendige Länge beim Spiel. 😉

Zeitdauer

10 Minuten, plus anschließende Reflexion.

Teamgröße

Schritte

Mindestens 6 Mitglieder pro Team. Es werden mehrere Teams gebildet, die gegeneinander antreten.

  • Die Teammitglieder sollen sich in einer Reihe nebeneinander aufstellen und den Zeigefinger ausstrecken. Alle Mitglieder stehen auf einer Seite, die Zeigefinger zeigen alle in die gleiche Richtung. Alternativ stehen sich jeweils die Hälfte versetzt gegenüber.
  • Der Moderator legt allen Teams den jeweiligen Stab/Zollstock auf die ausgestreckten Zeigefinger.
  • Wenn der Moderator den Startschuss gibt, soll jedes Team den Stab Richtung Boden bewegen und dort gemeinsam ablegen.
  • Spielregel: Zu keiner Zeit darf auch nur eine Person im Team den Kontakt zum Stab verlieren. Sollte dies beim Ablegen passieren, muss das Team in die Ausgangsposition zurück und wieder von vorne beginnen.
  • Sieger ist das Team, welches am Schnellsten den Stab zum Boden bringt.
  • Der Moderator geht herum und achtet auf die Einhaltung der Spielregel.

Reflexion

Im Anschluss kann jedes Team erzählen, was sie gelernt haben. Zum Beispiel wo es Schwachstellen gab, wie sie mit Fehlern umgegangen sind, wie die Kommunikation war, welche Rollen es in dem Team gab usw. Diese Erkenntnisse können in reale Projekte und in den Unternehmensalltag übertragen werden.

Links:

https://www.spielewiki.org/wiki/Schwebende_Stange
Die Kunst des freien Zuhörens

Die Kunst des freien Zuhörens

Kennt ihr das:
jemand anderes redet und ihr möchtet unbedingt darauf antworten!

Im Gedanken formt ihr schon die Sätze und könnt es kaum abwarten, endlich eine Atempause der anderen Person zu nutzen, um selbst losschießen zu können…

Ich bin ehrlich: mir geht es leider oft so 🤭

Passend dazu habe ich vor kurzem ein Buch gelesen → The Trillion Dollar Coach.

Dort gibt es ein schönes Statement mit dem Titel „Die Kunst des freien Zuhörens“, welches mich zum Nachdenken angeregt hat:

❗ Aktives Zuhören ist einer der wichtigsten Skills des
21 Jahrhundert und beherrsche ich (hoffentlich:-) ganz gut.
❓Aber höre ich wirklich nur zu oder denke ich bereits während dem
zuhören nach?

Oft zweites, daher meine Challenge für die Zukunft:

🏄 Ich versuche nicht mehr während dem Zuhören darüber
nachzudenken, was ich antworten möchte

🏄 Wenn ich nachdenke, dann nur ob ich es verstehe und welche
Nachfragen ich stellen kann

🏄 Ich versuche auf den Kern des Problems vorzudringen und nicht
direkt Lösungen anzubieten

Wer mich kennt, weiß dass es für mich eine Challenge sein wird, da ich auf viele Themen Analogien oder Ideen habe, die ich einbringen kann.

Also wird es für mich ein hartes Stück Arbeit, noch besser zuzuhören. 👂👂👂

Wie sieht es bei euch selbstkritisch aus, beherrscht ihr die Fähigkeit schon?

Surf on,
Micha

PS: Mehr zu dem Buch folgt noch, aber bereits jetzt eine absolute Leseempfehlung https://amzn.to/3FS80MT

Danke auch schonmal an Danijel Nevistic für den guten Tipp 😉

#21centuryskills#wellensurfer#neueslernen#zuhoeren#leadership